Willkommen

Kirchengemeinde

Gruppen und Kreise

Was ist zu tun bei...?

ACG

Kontakt

Aktuelles

 

 

Evangelische Kirchengemeinde
Göbrichen

 

 

 

 

 

Was ist zu tun bei...?

 

 

 

Geburt/Taufe

Kindergarten

Konfirmation

Kirchliche Trauung

Kircheneintritt

Hausabendmahl

Beerdigung

Seelsorge

Telefonseelsorge

Krankenpflegeverein
Nachbarschaftshilfe

 

 

 

 


Geburt/Taufe
Wenn Ihr Kind getauft werden soll, melden Sie die Taufe im Pfarramt (Telefon: 07237/245) an. Der Pfarrer / die Pfarrerin (im Folgenden wird aus Gründen der Lesbarkeit meist auf die weibliche Form verzichtet) wird mit Ihnen alles Weitere besprechen. Bringen Sie bitte zum Taufgespräch Ihr Stammbuch oder die Geburtsurkunde Ihres Kindes mit.

Kindergarten Arche Noah
Unsere Kindergarten betreibt einen zweigruppigen Kindergarten in der Gartenstraße 20a. Nähere Informationen über Öffnungszeiten usw. erhalten Sie direkt bei der Kindergartenleiterin Frau Wissing, Telefon: 07237 / 358. Besuchen Sie uns auch im Internet.


Konfirmation

Das Einladungsschreiben zum Konfirmanden-Unterricht wird in der Regel nach Ostern an alle 13-jährigen Mädchen und Jungen verschickt. Dort wird ein Termin zur Anmeldung mitgeteilt.

Der Konfirmanden-Unterricht beginnt in der Regel Anfang Juli und endet mit der Konfirmation am Sonntag Misericordias Domini und bei Bedarf am Sonntag Jubilate (2 und 3 Wochen nach Ostern). Anmelden können sich Jugendliche, die im Jahr der Konfirmation bis zum 30. Juni das 14. Lebensjahr vollendet haben. Kinder, die älter und noch nicht konfirmiert sind, werden von den Computerdaten nicht mehr erfasst. Sie können sich direkt im Pfarramt anmelden. Der Konfirmandenunterricht ist einmal wöchentlich je zwei Stunden.

Es können auch Jungen und Mädchen daran teilnehmen, die noch nicht getauft sind. Die Taufe wird dann vor oder während der Konfirmation nachgeholt.


Kirchliche Trauung

Paare, die kirchlich getraut werden möchten, nehmen möglichst früh vor dem gewünschten Trautermin mit dem Pfarrer / der Pfarrerin Kontakt auf. Im Rahmen eines oder mehrerer Gespräche können dann alle Einzelheiten geklärt werden.

Kircheneintritt
Wir freuen uns, wenn Menschen, die noch nicht oder nicht mehr unserer Kirche angehören, in die Evangelische Kirche Baden eintreten möchten. Dazu können Sie im Pfarramt ein Gespräch vereinbaren, in dem alles Nähere geklärt werden kann.

Was kostet die Mitgliedschaft? Es gibt viele Kirchenmitglieder, die gar keine Kirchensteuer zahlen (z.B. Jugendliche, Studierende, Arbeitslose, Rentner). In der Evangelischen Landeskirche Baden müssen 8% der Lohn- oder Einkommenssteuer bezahlt werden. Dies gilt ab einer bestimmten Einkommenshöhe. Die Kirchensteuer kann als Sonderausgabe von der Einkommenssteuer abgesetzt werden. So verringert sich Ihre Steuerschuld.

Die Kirche ist dankbar, dass ihre Mitglieder die kirchliche Arbeit mit Spenden und Kollekten und vor allem mit der Kirchensteuer unterstützen.

Falls Sie eine Lohnsteuerkarte haben: Bitte lassen Sie Ihre Kirchenzugehörigkeit nach Ihrem Wiedereintritt eintragen.

Hausabendmahl
Wir bieten gerne kranken und gebrechlichen Gemeindegliedern an, das Abendmahl zu Hause im Kreis der Familie und Freunde zu feiern. Dies ist während des ganzen Jahres über jederzeit möglich. Bitte melden Sie sich im Pfarramt.

Predigten von Gottesdiensten
Manche Predigten unserer Gottesdienste können unter Aktuelles heruntergeladen werden. Einige Exemplare davon liegen auch im Regal am Ausgang der Kirche aus.

Kassettendienst
Alle Sonntags-Gottesdienste werden von Mitarbeiter/innen auf Kassetten aufgenommen. Wir bieten Ihnen an, kostenlos eine solche Kassette auszuleihen oder im Einzelfall als Erinnerung auch zu behalten. Gerne bringt Ihnen ein Mitarbeiter die Kassette auch ins Haus. Dieses Angebot ist vor allem für ältere und kranke Gemeindeglieder gedacht, die am Gottesdienst nicht mehr teilnehmen können.

Beerdigung
Bei einem Todesfall verständigen Sie bitte umgehend das Pfarramt, damit gemeinsam mit der Kommune und dem Beerdigungsinstitut der Termin der Beerdigung abgesprochen werden kann. In einem Trauergespräch mit dem Pfarrer können dann alle weiteren Fragen geklärt werden. Auf Wunsch hält der Pfarrer auch eine Aussegnung im Trauerhaus.

Seelsorge
Der Pfarrer ist jederzeit bereit, in Krisenfällen ein Gespräch mit den Betroffenen zu führen. Selbstverständlich umfasst dies auch seelsorgerliche Einzelgespräche. Jeder Pfarrer ist verpflichtet, alles, was ihm in solchen Gesprächen mitgeteilt wird, mit seelsorgerlicher Verschwiegenheit zu behandeln. Falls Sie es wünschen, kommt der Pfarrer gern zu Ihnen nach Hause oder Sie können auch mit ihm einen Termin im Pfarramt vereinbaren.

Telefonseelsorge Nordschwarzwald
Bei der Telefonseelsorge ist immer – im Krisenfall auch nachts – ein Ansprechpartner erreichbar. Bei diesen Gesprächen ist ebenfalls Verschwiegenheit selbstverständlich, außerdem können Sie anonym bleiben. Telefon: 0800-1110111 (gebührenfrei).


Krankenpflegeverein / Nachbarschaftshilfe

Der Krankenpflegeverein Göbrichen als eine Einrichtung unserer Kirchengemeinde freut sich über Ihre Mitgliedschaft. Unsere Kassiererin Frau Rohlf, Telefon: 391, steht Ihnen für nähere Informationen gerne zur Verfügung.

Der Krankenpflegeverein unterstützt die Diakoniestation Bauschlotter Platte e.V.
Sie ist zuständig in allen Fragen der Pflege und Betreuung kranker Mitbürger. Telefon: 07237/9877.

 

 

 

[Willkommen] [Kirchengemeinde] [Gruppen und Kreise] [Was ist zu tun bei...?] [ACG] [Kontakt] [Aktuelles

 

Zuletzt aktualisiert am 01.09.2016